Skip to main content

Weltreligionen

Leo Beck - Rabbiner in Zeiten der Verfolgung
Do. 06.10.2022 19:00
Augsburg

Wie leichtfertig ist es, nach dem Holocaust im 3. Reich von Gott zu reden? Antworten finden sich im Leben großer religiöser Menschen dieser Zeit, z. B. Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein, den Mitgliedern der "Weissen Rose" und Leo Beck. Leo Beck war der bedeutendste Vertreter des liberalen Judentums und in der dunkelsten Zeit Führungsfigur des deutschen Judentums und wurde nach Theresienstadt verschleppt. Der Vortrag skizziert nicht nur sein Leben, sondern versucht auch, seine gelebte Antwort auf das Unrecht der Welt zu verdeutlichen.

Kursnummer UH21320
Kursdetails ansehen
Gebühr: 6,00
(AK + € 1,00)
Dozent*in: