Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Studium generale: Sümpfe und Moore - Psychologie Der Sumpf der Depression

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 10. Februar 2022 17:00–18:30 Uhr

Kursnummer TH10140
Dozent PD Dr. med. Thomas Messer
Datum Donnerstag, 10.02.2022 17:00–18:30 Uhr
Plätze min. 10
Gebühr 6,00 EUR
Ort

Zeughaus, Filmsaal Raum 300/III, Zeugplatz 4
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Raum 300

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Vortragsreihe in Kooperation mit der Universität Augsburg und dem Kulturamt der Stadt Augsburg

Dem Volksglauben nach wimmelte es im Sumpf und im Moor vor Irrlichtern, Geistern, Dämonen und anderen Schauergestalten. Weit verbreitet waren die Legenden über Menschen, die im Sumpf oder im Moor verschwanden und niemals zurückkehrten. Ähnlich muss es Menschen gehen, die das Gefühl haben, im Sumpf einer Depression hilflos zu versinken. Gerade weil diese Hilflosigkeit viele Menschen verzweifeln lässt soll der Vortrag die bekannten Ursachen und Hintergründe dieser schweren Erkrankung erklären, Prinzipien der vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten darstellen und Wege zu einer schnellen und konsequenten Inanspruchnahme von Hilfsangeboten beschreiben. Denn: Bei einer schweren Depression kann sich auch der disziplinierteste Mensch nicht am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen.

Zur Person:
Prof. Dr. med. Thomas Messer studierte Humanmedizin in Frankfurt. Anschließend Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Psychiatrischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Weitere Stationen: Bezirkskrankenhaus Augsburg und seit 2010 als Chefarzt der Danuviusklinik Pfaffenhofen.
Schwerpunkte seiner Tätigkeit: Akut- und Langzeitbetreuung von Patienten mit Schizophrenie, affektiven Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen, Supervision in der Kriseninterventionsstation und der Notaufnahme, Koordination von Wissenschaft und Forschung.
Seine klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte: Psychopharmakologie, Arzneimittelsicherheit, Verlaufs- und Versorgungsforschung, Psychosen, (bipolar)-affektive Störungen, Notfallpsychiatrie.
Die Mitgliedschaften von Dr. Messer reichen von der DGPPN (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde) über die DGBS (Deutschsprachige Gesellschaft für Bipolare Störungen) bis zur DÄVT (Deutschen Ärztlichen Gesellschaft für Verhaltenstherapie).
Seine Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis schlägt sich in zahlreichen Veröffentlichungen in Zeitschriften und mittlerweile 2 Buchveröffentlichungen nieder.


nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG