Skip to main content

Meditationstag im Kloster St. Stephan
"Religion beginnt im Leib und die Liebe bei den Füßen"

Ein Tag für sich selbst zu höherer Weisheit

Wird Religion überflüssig? Es scheint so! Oder auch nicht! "Wenn ich doch an Gott glauben könnte", sagte Schauspieler Joachim Fuchsberger, als er seinen Sohn verloren hatte. Man kann Gott nicht beweisen, aber man kann das Organ für religiöse Erfahrung wecken. Es beginnt damit, dass man aus der Hektik des Alltags aussteigt, bewusst die Stille wahrnimmt und nur sich spürt. Wie atme ich? Wie sitze ich? Wie stehe ich? Wie gehe ich? So gewinnt man eine neue Sicht: Was ist wichtig? Was trägt und was macht zufrieden und froh? So kann man eine Spur finden, die zu Gott führt.

Kapuzinerpater Pater Guido Kreppold vermittelt seit vielen Jahren Kontemplation und Zen und ist Autor zahlreicher Bücher.

Für Geübte und Neulinge, die sich ca. 20minütige Sitzphasen zutrauen

Inkl. Mittagssuppe, Kaffee und Kuchen

Ort: Haus St. Benedikt, Gästehaus der Abtei St. Stephan, Stephansplatz 6

Bitte mitbringen:

Decke und Meditationskissen oder -hocker (Stühle vorhanden)

Folgekurs
Loading...
Meditationstag im Kloster St. Stephan "Religion beginnt im Leib und die Liebe bei den Füßen"
Sa. 20.04.2024 09:00
"Religion beginnt im Leib und die Liebe bei den Füßen"

Kursnummer XF21280
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,50
Loading...

Meditationstag im Kloster St. Stephan
"Religion beginnt im Leib und die Liebe bei den Füßen"

Ein Tag für sich selbst zu höherer Weisheit

Wird Religion überflüssig? Es scheint so! Oder auch nicht! "Wenn ich doch an Gott glauben könnte", sagte Schauspieler Joachim Fuchsberger, als er seinen Sohn verloren hatte. Man kann Gott nicht beweisen, aber man kann das Organ für religiöse Erfahrung wecken. Es beginnt damit, dass man aus der Hektik des Alltags aussteigt, bewusst die Stille wahrnimmt und nur sich spürt. Wie atme ich? Wie sitze ich? Wie stehe ich? Wie gehe ich? So gewinnt man eine neue Sicht: Was ist wichtig? Was trägt und was macht zufrieden und froh? So kann man eine Spur finden, die zu Gott führt.

Kapuzinerpater Pater Guido Kreppold vermittelt seit vielen Jahren Kontemplation und Zen und ist Autor zahlreicher Bücher.

Für Geübte und Neulinge, die sich ca. 20minütige Sitzphasen zutrauen

Inkl. Mittagssuppe, Kaffee und Kuchen

Ort: Haus St. Benedikt, Gästehaus der Abtei St. Stephan, Stephansplatz 6

Bitte mitbringen:

Decke und Meditationskissen oder -hocker (Stühle vorhanden)

21.02.24 03:36:16