Maximilian I. und seine Zeit

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 27. Juni 2019 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer RF11320
Dozent Matthias Hofmann
Datum Donnerstag, 27.06.2019 20:00–21:30 Uhr
Plätze min. 6
Gebühr 6,00 EUR (AK + € 1,00)
Ort

vhs - Raum 103/I, Willy-Brandt-Platz 3a
Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg
Raum 103/I

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Maximilian I. (1459 - 1519) ist vor allem für seine Heiratspolitik bekannt, scheut aber kriegerische Auseinandersetzungen ebenfalls nicht. Innerhalb von etwa 40 Jahren führt er 25 Feldzüge. Nach dem Tode seines Vaters (1493) lässt er sich erst 1508 in Trient zum "Erwählten Römischen Kaiser" ausrufen, da ihm Venedig die Weiterreise nach Rom verwehrt hatte. Dennoch kann er durch Erbschaften, Kriege und Heiraten den Herrschaftsbereich der Habsburger beträchtlich ausbauen. Aufgrund seiner Vorliebe für Turniere erhält Maximilian den Beinamen "der letzte Ritter".

Matthias Hofmann Historiker, Orientalist, Medienwiss.


nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG