Skip to main content

Führungen / Fahrten

Loading...
Warum auch in die Ferne schweifen... Kanäle, Brücken und Überraschungen fast wie in Venedig
Sa. 22.06.2024 19:00
Treffpunkt siehe Text
Kanäle, Brücken und Überraschungen fast wie in Venedig

Zur Langen Kunstnacht am 22. Juni

Treffpunkt vor der Kresslesmühle. 45-minütiger Spaziergang durch die Altstadt. Ohne Anmeldung - Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte seien Sie rechtzeitig da, um einen Platz zu bekommen. Teilnahme mit dem Kunstnachtticket!

Kursnummer XF23910
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Kunsthist. Dr. Christina von Berlin
Reisen bildet Inspiration und Umsetzung italienischer Architekturvorbilder
Sa. 22.06.2024 20:30
Treffpunkt siehe Text
Inspiration und Umsetzung italienischer Architekturvorbilder

Zur Langen Kunstnacht am 22. Juni

Treffpunkt vor den Fuggerhäusern in der Maximilianstraße Ohne Anmeldung - Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte seien Sie rechtzeitig da, um einen Platz zu bekommen. Teilnahme mit dem Kunstnachtticket!

Kursnummer XF23911
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Kunsthist. Dr. Christina von Berlin
Der frühromanische/ottonische Augsburger Dom
So. 07.07.2024 14:00
Augsburg

Der frühromanische Augsburger Dom ist über 1000 Jahre alt. Er gehört somit zu den ältesten Kathedralen in Deutschland. Besonders bedeutend sind die romanischen Malereien an den Obergadenwänden. Von 2003 - 2009 wurden im Dachstuhl des Doms restauratorische und bauforscherische Untersuchungen durchgeführt, die zu neuen Erkenntnissen führten. Im 14. Jahrhundert wurde der alte Dom im gotischen Stil umgebaut und erweitert. Die frühromanische Bausubstanz blieb größtenteils erhalten, sie wurde mit gotischen Kuppelgewölben und Spitzbodenfenstern ergänzt. Besonders interessant ist das Zusammenspiel zweier Baustile, der Romanik und der Gotik. Anmeldung unbedingt erforderlich!

Kursnummer XF24010
Kursdetails ansehen
Gebühr: 6,00
Dozent*in: Rudolf Ziegler
Der gotische Kathedralchor im Augsburger Dom
So. 14.07.2024 14:00
Augsburg

Der Bau des gotischen Kathedralchors (1356 - 1431) war eine Machtdemonstration des Bischofs und des Domkapitels gegenüber dem Augsburger Patriziat. Im Umgangschor mit Kranzkapellen befinden sich bedeutende Kunstwerke wie Bischofsgräber und Altäre. 1970 wurde bei der Neugestaltung des Altarraums eine archäologische Grabung durchgeführt - mit interessanten Ergebnissen. Anmeldung unbedingt erforderlich!

Kursnummer XF24020
Kursdetails ansehen
Gebühr: 6,00
Dozent*in: Rudolf Ziegler
Loading...
17.04.24 05:50:08