Das Gesetz Thomas von Aquin - Kant - Hegel

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 10. Januar 2020 um 16:00 Uhr

Kursnummer RH20250
Dozent M.A. Bernhard Reichl
erster Termin Freitag, 10.01.2020 16:00–17:30 Uhr
letzter Termin Freitag, 07.02.2020 16:00–17:30 Uhr
Plätze min. 8
Gebühr 29,00 EUR
Ort

vhs - Raum 101/I, Willy-Brandt-Platz 3a
Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg
Raum 101 / 1. Stock

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Lex aeterna (Thomas v. Aquin) - Sittengesetz (Kant) - Kritik der Moralität (Hegel)
10.01., Über Offenbarung (lex aeterna) und aristotelische Ratio (lex naturalis) bringt Thomas von Aquin die Wissenschaften auf den Weg.
24.01., Die Einheit beider fasst Kant in das "Sollen der Vernunft" - kategorisch fordert der Imperativ sein Recht in der Pflicht.
07.02., Kants Schüler Hegel kritisiert seine "moralische Weltanschauung" und löst die "schöne Seele" der Romantik in Ästhetik und Wissen auf.

M.A. Bernhard Reichl Philosoph

Nach dem Studium der Philosophie, Theologie und Politik an der Ludwig-Maximilian-Universität München,

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Fr., 10.01.2020 16:00–17:30 Uhr
2. Fr., 24.01.2020 16:00–17:30 Uhr
3. Fr., 07.02.2020 16:00–17:30 Uhr

nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG