Takuro Okada Cellist, Musikpädagoge M.A.

Der Cellist Takuro Okada nahm während seines musikalischen Studiums die japanischen, volkstümlichen Charakteristika als Thema für seine pädagogische Studienarbeit, und begann dieses aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus zu erforschen. Da das Musikstudium an der Universität Augsburg zur philosophischen und sozialwissenschaftlichen Fakultät gehört, setzte er sich neben der künstlerischen Ausbildung des Instrumentalspiels, mit seiner eigenen Heimat anhand akademischer Forschung auseinander. Hierzu inspirierte ihn die Begegnung mit der deutschen Mentalität sowie mit der deutschen Denkart, die für ihn völlig neu erschien, und durch die bei ihm ein Motiv entstand, seine eigene Identität zu hinterfragen.
Anhand zahlreicher literarischer Werke über die Shinto-Forschung, die Zen-Forschung und die japanische Volkstümlichkeit, die in Deutschland noch immer nicht veröffentlicht werden, arbeitet Takuro Okada in Deutschland an der Aufklärung der wahren Mentalität sowie Lebensweise der Japaner. Weiterhin praktiziert er die durch Karate-Ausbildung, Qigong-Ausbildung und täglichen Zazen aufgebaute Methode der Körperintegration im Instrumentalspiel, und überträgt diese auf die Instrumentalpädagogik.
Zahlreiche Kulturinstitute organisieren mit Takuro Okada Vorträge sowie Kulturprojekte seit dem Jahr 2017. Darunter fallen Deutsch-Japanische Gesellschaften, Volkshochschulen, die Universität Erfurt, das Stadtmuseum Halle, der „Kultur und Bewusstsein“ e.V. und das Deutschlandradio

Kurse des Dozenten

Was? Wann?
Der japanische Shintoismus Fr., 29.10.2021
Das japanische Ritual "Omotenashi" Fr., 19.11.2021
Der Geist der Worte - Japans "Kotodama" Fr., 14.01.2022

nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG