Die Räterepublik in Augsburg und ihre Bedeutung heute

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 02. April 2019 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer RF11556
Datum Dienstag, 02.04.2019 19:00–21:00 Uhr
Plätze min. 1
Gebühr kostenlos
Ort

Treffpunkt siehe Text

Raum treff text

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Vortrag und Diskussion in Kooperation mit dem Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Vom 7. - 13. April 1919 herrschte in Augsburg die Räterepublik. Anknüpfend an den szenisch-historischen Spaziergang am 23.03.19 soll im Rahmen dieser gemeinsamen Veranstaltung mit dem Staatstheater Augsburg die Bedeutung der Ereignisse erforscht und in ihren Auswirkungen auf die Gegenwart befragt werden. Welchen Einfluss hatte die siebentägige Räterepublik auf die Geschichte Augsburgs? Welche Rolle spielt die Vergangenheit Augsburgs als Industrie- und Arbeiterstadt im öffentlichen Bewusstsein der Stadt?
Mit Reinhold Forster und Darsteller*innen des Staatstheaters und Schüler*innen des Maria-Theresia-Gymnasiums.
Moderation: Ellen Diehl
Treff: MAN-Museum, Heinrich-von-Buz-Straße 28


nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG