Heimatlos in der Moderne Weshalb Religionen sich mit der Moderne schwertun

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 17. März 2020 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer SF21050
Dozentin Apl. Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming
Datum Dienstag, 17.03.2020 19:00–20:30 Uhr
Plätze min. 10
Gebühr 6,00 EUR (AK + € 1,00)
Ort

vhs - Raum 103/I, Willy-Brandt-Platz 3a
Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg
Raum 103 / 1. Stock

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


In Kooperation mit dem Evangelischen Forum Annahof und dem Frankl Forum Augsburg
Immer wieder zeigt sich, dass Religionen mit verschiedensten Errungenschaften der Moderne, wie Gleichberechtigung, Selbstverwirklichung, Toleranz jenseits der eigenen Gruppe, aber auch mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, Probleme haben. Aus welchem Grund tun sich religiöse Strömungen so schwer, ihren Platz in der Moderne zu finden? Was braucht es, dass sich Religionen mit der Moderne und ihren Werten versöhnen können?

Apl. Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming Philosophin, Theologin

Apl. Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming arbeitet seit 2011 als freiberufliche Referentin und Publizistin. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit...

nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG