Der Augsburger Dom im 18. und 19. Jahrhundert

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Sonntag, 11. August 2019 14:00–15:30 Uhr

Kursnummer RF24152
Dozent Rudolf Ziegler
Datum Sonntag, 11.08.2019 14:00–15:30 Uhr
Plätze min. 6
Gebühr 5,00 EUR
Ort

Treff: Dom Südportal, Hoher Weg 30
Hoher Weg 30
86152 Augsburg

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Nach der Barockisierung im 17. Jahrhundert wurden Anfang des 18. Jahrhunderts vier Barockkapellen angebaut. Nur eine dieser Kapellen ist heute noch erhalten (Marienkapelle). In der Folge der Säkularisation wurden Anfang des 19. Jahrhunderts durch das junge Königreich Bayern die baulichen Anlagen südlich des Doms abgebrochen (Johanneskirche, Finstere Gräd). Die entscheidende Maßnahme des 19. Jahrhunderts war die Erneuerung im Sinne der Neugotik durch die Bischöfe Peter von Richarz und Pankratius von Dinkel.
Anmeldung unbedingt erforderlich!

Rudolf Ziegler Architekt, Domführer

Dipl.-Ing. (FH) Rudolf Ziegler ist von Beruf Architekt und befasst sich seit vielen Jahren mit den Themen Architekturgeschichte, Baustile, Kunstgeschichte....

nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG