Zusammenleben - Zusammenhalten in Augsburg Podiumsdiskussion

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 20. September 2019 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer RH12770
Datum Freitag, 20.09.2019 19:00–21:00 Uhr
Plätze min. 30
Gebühr kostenlos
Ort

vhs - Raum 103/I, Willy-Brandt-Platz 3a
Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg
Raum 103 / 1. Stock

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Ihr Kurs läuft schon?

Kein Problem!

Melden Sie sich einfach nachträglich über das vhs-Büro an.

Kurs weiterempfehlen


Für das Herbstsemester 2019/2020 haben sich die deutschen Volkshochschulen ein gemeinsames Motto gegeben: "zusammenleben.zusammenhalten". Damit erinnern die Volkshochschulen an ihr 100jähriges Jubiläum. In der Weimarer Republik erhielten die Volkshochschulen Verfassungsrang (Artikel 148, Abs. 4 der Verfassung des Deutschen Reichs: Das Volksbildungswesen, einschließlich der Volkshochschulen, soll von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden.).
"Die Idee der Volkshochschule steht für eine Einrichtung, für die Bildung nicht mit dem Schulabschluss beendet ist und die Neugier stillen will. Mit anderen Worten, ein Ort des Dialogs und der Offenheit für Neues" (Andreas Vosskuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts).
In der Podiumsdiskussion soll darüber gesprochen werden, wie das Zusammenleben in Augsburg organisiert und gestaltet werden kann.
Diskussionsteilnehmer/-innen:
Herr Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister, Herr Jürgen Kerner, IG Metall, Herr Dr. Robert Sauter, Seniorenbeirat, Herr Jonas Riegel, Stadtjugendring, Frau Didem Karabulut, Integrationsbeirat und Frau Ellen Dinges-Dierig, Dierig-Holding AG
Moderation: Frau Nicole Prestle, Augsburger Allgemeine, Stefan Glocker, vhs Augsburg.


nach oben
 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a
86153 Augsburg

Telefon & Fax

Telefon: 0821/50265-0
Fax: 0821/50265-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG