Skip to main content

Wissenschaft und Politik: Kluge Entscheidungen finden

Reihe "WAS TUN"?

AG Bildung und Nachhaltigkeit im Rahmen der Agenda 21

Vortrag und Gespräch

Klimakrise und Coronabelastung werfen die Frage auf, warum wissenschaftliche Erkenntnisse nicht schnell und gradlinig in Politik umgesetzt werden. Ist Wissenschaft zu widersprüchlich? Nach welchen Kriterien entscheidet Politik? Wie kommt unsere Gesellschaft zu guten Entscheidungen? Sind z. B. Bürger*innenräte hilfreich? Wie können wir in der Kommune vorgehen?

Dr. phil. Habil. Olivia Mitscherlich-Schönherr lehrt an der Hochschule für Philosophie in München. Sie beschäftigt sich u.a. mit dem Verhältnis von Wissenschaft und Politik sowie mit Fragen der politischen Klugheit und des politischen Pluralismus. Konkret spricht sie sich für die Einführung von Bürger:innenräten aus.

Augsburger Antworten: Akteurinnen und Akteuren aus Politik und Klimabewegung

Matthias Fink, Stadtratsfraktion CSU, Dr. Florian Freund, Stadtratsfraktion SPD / Die Linke, Vorsitzender, Vertreter:innen Klimacamp, Prof. Christoph Weller, Lehrstuhl Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung Uni Augsburg plus Studierende / Mitarbeitende, Christine Kamm, Grüne